Marian - Intuitives Bogenschießen Marian - Wandeln auf den Spuren von Robin Hood
Marian - das ist der Name, den mir einer meiner Lehrer zum Abschluss meiner erfolgreichen Schulung gegeben hat. Er war der Meinung, dass dieser Name wunderbar zu mir passt...

Da mir dieser Name ebenfalls gut gefallen hat, habe ich ihn für meine Aufgabe als Bogensportlehrerin beibehalten.

Im Jahr 2002 kam ich zum ersten Mal mit dem traditionellen Bogensport in Kontakt. Inspiriert von einem seit frühester Kindheit gehegten Traum, vom Streifen durch die Wälder mit Pfeil und Bogen, meinem Faible für das Mittelalter, mit seiner Kultur und seinen prachtvollen Gewändern, sowie meiner Liebe zur schottischen Landschaft mit seinen uralten Schlössern, war ich seit langem auf der Suche nach einer Möglichkeit, diese ursprüngliche Art des Bogenschießens zu erlernen und auszuüben.

Im Rahmen der Kräuterdufttage in Binningen bot sich mir zum ersten Mal die Gelegenheit einen Langbogen in die Hand zu nehmen. Schon beim ersten Kontakt mit dem Bogen spürte ich die Energie, die vom Bogen auf mich übertragen wurde. Ich erlebte die Befreiung, das Loslassen, wenn der Pfeil die Sehne verlässt. In diesem magischen Augenblick war mir klar, dass das traditionelle Bogenschießen meine Berufung ist.

Von diesem Augenblick an begann meine rasante Entwicklung, die letztendlich den Wunsch in mir weckte die traditionelle Art des Bogenschießens zu lehren. Ich liebe es zu unterrichten und es bereitet mir Freude zu sehen, wie der Funke meiner Begeisterung für diese Art Bogensport auf meine Kursteilnehmer überspringt...

Die Grundlagen des traditionellen Bogenschießens, bei dem auf jegliche technische Visierhilfen verzichtet wird, erlernte ich bei verschiedenen Lehrern.

Es folgten weiterführende Ausbildungen bei denen ich meine Schusstechnik weiterentwickeln und verfeinern konnte, sowie die technischen Grundlagen vermittelt wurden. Zusätzlich erlernte ich den Pfeilbau und die Sehnenherstellung.
Impressum